Die Microgreens, die ich vor 3 Wochen angepflanzt habe, wurden nun geerntet. Nachdem ich festgestellt habe, dass die äußersten Pfalzen fast kein Licht abbekommen, habe ich mich dazu entschlossen, nur noch 4 Töpfe in eine Anbaureihe zu stellen. Diese 4 Töpfe stehen dann relativ zentral, dass jeder Topf gleich viel Licht abbekommt. Außerdem habe ich indessen einen Server auf Basis eines Athlon 200GE aufgesetzt, auf welchem ein MQTT Broker, InfluxDB und Node-RED läuft. Über diesen Server, und diese Software, läuft die Datenarchivierung des Smart Gardens. Jedoch lag mein Hauptfokus auf dem Smart Gaden Roboter, zu welchem bald ein eigener Blogeintrag folgt. Ich werde heute noch die Senf-Microgreens anpflanzen, welche dann bis nächste Woche wachsen werden, ich hoffe das ich bis dahin etwas mehr zu schreiben habe.

Danke fürs Lesen, bis nächste Woche. Felix

 

Smart Garden Robot, Rohr mit fahrbarem aufsatzt und viel 3d-gedruckten teilen

 

Smart Garden Roboter

 

 

 

Add new comment

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.